.
01.10.2019

Tutoren und Streitschlichter

Warum gibt es an unserer Schule Tutoren/Streitschlichter?

Der Übergang von der Grundschule an die weiterführende Schule ist mit vielen Veränderungen und Neuerungen verbunden.
Wie z. B.
• neue Fächer und Lehrkräfte
• neues Schulgebäude/-gelände
• neuer und meist weiterer Schulweg
• das Fachlehrersystem
• neue Klassengemeinschaft
• ein neues Bewusstsein (von den „Größten" der Grundschule zu den „Kleinsten" der Realschule Plus)
• neue Leistungsanforderungen
Hier bieten die Tutoren/Streitschlichter den Schüler/-innen eine Möglichkeit sich ihnen anzuvertrauen und einen Ansprechpartner aus der Schülerschaft zu haben. Die älteren Schüler haben immer ein offenes Ohr bei Ängsten, Sorgen und Streitigkeiten. Sie können die jüngeren unterstützen und Hilfestellungen geben.

Was machen die Tutoren/Streitschlichter?

Jede fünfte Klasse bekommt zwei bis drei Tutoren zugeteilt.
Diese
• stehen mit Rat und Tat zur Seite
• führen Kennenlernspiele durch
• organisieren Spielepausen
• begleiten die Schüler/-innen in der ersten Zeit zum Bus
• schlichten Streitigkeiten unter den Schüler/-innen
• sind Ansprechpartner
• planen und organisieren verschiedene Aktionen im Schuljahresverlauf

Welche Ziele hat die Tutorenarbeit/Streitschlichtung?

• Festigung der Klassengemeinschaft
• Eingliederung in der bestehenden Schulgemeinschaft
• Teambildung
• Gewaltfreie Kommunikationsfähigkeit
• Schüler lernen Streitigkeiten unter sich zu lösen
• Verbesserung des Schulklimas
• Selbstbewusstsein stärken


Wer kann Tutor/Streitschlichter werden?

Die Tutoren sollten mindestens in der 8. Klasse sein und einige Eigenschaften mitbringen:
• Soziales Engagement
• Kontaktfreude
• Spaß an der Arbeit mit den „Kleineren"
• Zuverlässigkeit und Eigenverantwortung
Um die ausgewählten Schüler/-innen auf ihre wichtige Rolle und ihre Verantwortung vorzubereiten, findet im Vorfeld eine Ausbildung statt.
Diese Ausbildung findet in regelmäßigen Treffen mit den Tutorenbetreuern (der Lehrerin Frau Gilles-Schweitzer und der Schulsozialarbeiterin Annette Schlemper) statt. Im Rahmen der Ausbildung werden den Tutoren/Streitschlichtern benötigte Fertigkeiten für das Anleiten von Spielen und Durchführen von Aktionen vermittelt. Weiterhin erlernen Sie Gesprächsstrategien und eine Anleitung zur Streitschlichtung.
Der Austausch zwischen den Tutoren/Streitschlichtern und der Tutorenbetreuung bezieht sich nicht nur auf die Vermittlung von Kenntnissen, sondern bietet ebenfalls einen Rahmen für neue Ideen, Evaluation und Problembesprechung im Laufe des Schuljahres.
Die Zusammenarbeit zwischen den Tutoren/Streitschlichtern, Klassenlehrern, Schülern und Tutorenbetreuern ist sehr eng und bereichert somit das ganze Schulleben.

Nicht nur die jüngeren Schüler/-innen profitieren vom Tutorensystem, die Tutoren selbst
• erweitern ihre sozialen Kompetenzen
• entwickeln sich weiter, indem sie Verantwortung übernehmen
• erlernen Kommunikationsfähigkeit
• erhalten eine Ausbildung und die durch soziales Engagement verdiente Anerkennung
• erhalten ein Zertifikat

 


21.10.2019

Gesamtkonferenz

Mehrzweckraum, Beginn 14.30 Uhr
26.10.2019

Bildungsboerse Betzdorf Stadthalle

10:00 Uhr: Vorstellung der weiterfuehrenden Schulen in der Stadthalle Betzdorf
04.11.2019

Beweglicher Ferientag Nr.1

11.11.2019

Schnuppertag fuer Grundschulkinder

Klassen 4 der Alt-VG Gebhardshain zu Gast an der Westerwaldschule
13.11.2019

Elterninformationabend Klassen 4

Im Mehrzweckraum oberhalb des Schulhofes
Alle Termine in der Übersicht

Ihr Kontakt zu uns...

Westerwaldschule Gebhardshain
- integrative Realschule plus -

Steinebacher Str. 12
57580 Gebhardshain

Sekretariat:
Telefon: 02747-2404
Fax:        02747-911881
E-Mail:   schule[at]ww-schule.de

Büroöffnungszeiten (Sekretariat):
Montag bis Freitag: 07:30 Uhr - 12:45 Uhr

Unterrichtszeiten:
Montags bis freitags:
1. Std.: 08:10 Uhr bis 08:55 Uhr
2. Std.: 08:55 Uhr bis 09:40 Uhr
Pause von 09:40 Uhr bis 09:55 Uhr
3. Std.: 09:55 Uhr bis 10:40 Uhr
4. Std.: 10:40 Uhr bis 11:25 Uhr
Pause von 11:25 Uhr bis 11:40 Uhr
5. Std.: 11:40 Uhr bis 12:25 Uhr
6. Std.: 12:25 Uhr bis 13:10 Uhr
Danach Ganztag in Angebotsform
                          
Wichtige Mailadressen:
Sekretariat:       schule[at]ww-schule.de
R. Meutsch:       schulleiter[at]ww-schule.de
Konrektor:          konrektor[at]ww-schule.de
P. Meinung:        zweiterkonrektor[at]ww-schule.de
R.Jakubowski:  paed.koord[at]ww-schule.de
Ganztagsbüro: gtsinfo[at]ww-schule.de
K.Aulmann:       jobfux[at]ww-schule.de
A.Schlemper    schulsozialarbeit[at]ww-schule.de
C.Barz               sozialarbeit[at]ww-schule.de
J.Nauroth:            
hausmeister[at]westerwaldschule-gebhardshain.de

Hier finden Sie uns:

Lageplan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BITTE BEACHTEN!!! - BITTE BEACHTEN!!!
Elterninformation
BITTE BEACHTEN!!! - BITTE BEACHTEN!!

Neuer Busfahrplan der Firma Bischoff ab 14.10.19

Für die Busverbindungen mit der Firma Bischoff gilt ab dem 14.10.2019 ein neuer Busfahrplan.
Den Schülerinnen und Schülern wurde der Plan in Papierform vor den Herbstferiien
ausgehändigt.

==> Download Busfahrplan Bischoff (PDF)

Schnuppertag für Grundschulkinder
der Klasse 4

Der Schnuppertag findet am 11.11.2019 in der Zeit von 09.00 Uhr 12.00 Uhr für die Grundschulkinder der Alt-VG Gebhardshain statt. Schüler aus anderen Grundschulen, die an dem Schnuppertag teilnehmen möchten, sind herzlich willkommen, benötigen aber zunächst eine Freistellung vom Unterricht ihrer Grundschule. Wir bitten die Eltern, deren Kinder nicht eine Grundschule der Alt-VG Gebhardshain besuchen und am Schnuppertag teilnehmen möchten, ihr Kind dann telefonisch zum Schnuppertag an der Westerwaldschule anzumelden.

Der Elterninformationsabend findet am Mittwoch, den 13.11.2019 um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum der Westerwaldschule statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

-Schulleitung-

Baumaßnahme zwischen Gebhardshain und Wissen

Ab Montag, 16.09.2019 wird die Wissener Straße(L278) in Gebhardshain wegen einer Baumaßnahme für etwa 1 Jahr vollgesperrt. Alle Fahrten der Linie 268 von Gebhardshain nach Wissen bzw. umgekehrt,
müssen die Umleitungsstrecke über Fensdorf/Selbach nutzen. Aufgrund dieser Umleitungsstrecke und dadurch verbundenen zusätzlichen Fahrzeiten, wird es während der Baumaßnahme zu Veränderungen
der Abfahrts.- und Ankunftszeiten bei folgenden Haltestellen kommen:

* Altenbrendebach Niederhombach
* Altenbrendebach Landestraße
* Altenbrendebach Bodenseifen

Die Veränderung der Abfahrtszeiten betrifft insgesamt 7 Linienfahrten, welche während der Baumaßnahme dem Baustellenfahrplan der Linie 257 zugeordnet werden. Die drei Haltestellen in Altenbrendebach
werden entweder im Vorlauf oder im Nachlauf zu Steckenstein/Mittelhof bedient. Alle anderen Fahrten von/nach Altenbrendebach werden unverändert bedient.

Bitte beachten Sie die Baustellenfahrpläne der folgenden Linien:

* Linie 257 ===> Fahrplan (PDF).
* Linie 268 ===> Fahrplan (PDF).

Die Zufahrt über den Lindenweg zum Kindergarten Gebhardshain bleibt vorerst offen.

-Schulleitung-
(Stand: 08.09.2019)



Bussteigbelegung seit dem 10.12.2018
und Busfahrpläne

Bussteigebelegung
==> Bussteigbelegung an der
        Westerwaldschule Gebhardshain
        (gültig seit 10.12.2018)

Fahrpläne der Westerwaldbus bitte beachten:
==> Fahrpläne der Westerwaldbus GmbH

-Schulleitung-
(Stand: 14.08.2019)

 

Schriftzug