Buswende
große Sporthalle
Klassenräume
kleine Sporthalle
Küchentrakt
Schulgarten
Schulhof
Schulhof2
Schullogo
Sportplatz
WWS-Schriftzug
.
29.06.2017

"Man sieht nur mit dem Herzen gut..."

Schülerinnen und Schüler der Westerwaldschule verabschieden sich mit einer beeindruckenden Abschlussfeier von ihrer Schule.

38_Bild_Abschluss_1.jpg

Letzten Endes war es eine beeindruckende Abschlussfeier, die die Entlassklassen 9d/ 9e sowie 10a/10b ihren Gästen am 23. Juni 2017 boten. Der letzte Schultag begann mit einem gut besuchten ökumenischen Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Rudolf Reuschenbach, Pastor Michael Straka und Theo Zimmermann. Die mitwirkenden Schülerinnen und Schüler gestalteten einen bewegenden Gottesdienst mit vielen Liedbeiträgen.

Anschließend eröffneten die Moderatorinnen Ceyzo Celik und Ceysun Icli die offizielle Schulentlassfeier und führten durch das abwechslungsreiche Programm. In seiner Rede knüpfte Schulleiter Ralph Meutsch an ein Kapitel aus Antoine de Saint-Exupérys „Le petit prince“ an: Der Kleine Prinz trifft während seines Besuchs auf der Erde einen Fuchs, der ihm erklärt, dass er, der Fuchs, gezähmt werden müsse, denn daraus entsteht erst gegenseitiges Vertrauen und der Fuchs gibt ihm auch mit auf den Weg: „Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“ Auch erfährt der Kleine Prinz, dass alle Dinge im Leben besser gelingen, wenn man sie „mit ganzem Herzen“ tut, wenn man sich darauf einlässt und all seine Kraft darauf verwendet, sich dafür verantwortlich fühlt: "Il est très simple: on ne voit bien qu'avec le coeur. L'essentiel est invisible pour les yeux." In der Übersetzung heißt es: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.“

In Vertretung für den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, Bernd Brato, richtete der Erste Beigeordnete Joachim Brenner die Grüße der Verbandsgemeinde an die Absolventen: „Wir stehen zu unserer Schule!“, versprach Brenner im Namen der Verbandsgemeinde mit Blick auf zukünftige Entwicklungen. Die Westerwaldschule genieße einen exzellenten Ruf im nördlichen Kreis Altenkirchen.

Schulelternsprecherin Diana Köhler gab den Jugendlichen mit auf den Weg: „Wer was vermeiden will, sucht Gründe. Wer etwas erreichen will, sucht Wege."

Die Schulband der Schule sowie die beiden Klassen 10 gaben der Feier mit einigen unterhaltenden und abwechslungsreichen Beiträgen einen würdigen Rahmen: Zu erwähnen ist hier stellvertretend die Perkussion der 10a, die in einem beeindruckenden Schlagzeugsolo mündete. Ein ganz besonderer Dank gilt den Schülerinnen und Schülern, die sich in den vergangenen Wochen so stark dafür eingesetzt haben, dass die Vorbereitungen und Proben letztlich so erfolgreich waren. Sie haben das "mit ganzem Herzen" getan, sich verantwortlich gefühlt und das war nicht immer leicht...

Vor der Ausgabe der Abschlusszeugnisse ehrte Schulleiter Ralph Meutsch die beiden Schüler Marco Bruchertseifer sowie Patrick Hüsch mit der Urkunde der Ministerin Dr. Stefanie Hubig für besondere Leistungen und ihr Engagement. Weiterhin galt sein Dank den Schulbusbegleitern sowie den Tutoren der Klassen 10a und 10b. Beide Teams leisteten über das ganze Schuljahr hinweg einen vorbildlichen Einsatz für die Schulgemeinschaft.

Die Absolventen erhielten schließlich aus den Händen ihrer Klassenleitungen ihre Abschlusszeugnisse und bedankten sich ihrerseits bei ihren Klassenlehrern. Ein besonderer Dank richteten sie auch an den Jobfux Katharina Aulmann und die Schulsozialarbeiterin Annette Schlemper.

Den Abschluss der Berufsreife erreichten aus der Klasse 9d (Klassenlehrer Michael Schlemper): Alptekin, Ecrin Zeren; Hottgenroth, Lara (beide Betzdorf); Scholl, Nick (Elben); Sgodda, Nico (Elkenroth); Reifenrath, Felix (Katzwinkel); Wilhelm, Moritz; Reitmeier, Jael; Löwen, Florian (alle Kausen); Meier, Jana (Molzhain); Weyer, Vinzent (Mörsbach); Petzold, Leon (Nauroth); Weger, Alexander (Rosenheim); Schnell, Benjamin; Kochhäuser, André; Kudrenko, Martin; Leib, Celine; Bekker Leon (alle Steinebach); Tries, Mareen (Steineroth); Cifci, Emir Kaan (Wissen).

Klassenlehrerin Kirsten Henk-Schroer übergab die Zeugnisse an die Klasse 9e: Scherm, Fabio (Alsdorf); Varol, Alev; Bär, Felix; Cruces Aceved, Isabel (alle Betzdorf); Schwenk, Noah (Birken-Honigsessen); Lecieva, Malika (Gebhardshain); Brandt, Moritz (Katzwinkel); Mockenhaupt, Pia (Rosenheim); Er, Onur; Yilmaz, Gönül (beide Scheuerfeld); Zlobin, Andreas; Koch, Florian (beide Selbach); Heß, Alisha (Steinebach); Strunk, Alex (Wallmenroth); Krömer, Jannik; Stieben, Arthur (beide Wissen).

Den Qualifizierten Sekundarabschluss I erzielten an der Westerwaldschule in der Klasse 10a (Klassenlehrer Stefan Schiermann): Bruchertseifer, Marco; Bischel, Kathy (beide Dickendorf); Niklaus, Samuel Peter (Elkenroth); Kölzer, Helena; Brenner, Tabea (beide Fensdorf); Hartstang, Marvin; Schläger, Lina (beide Gebhardshain); Bakaew, David; (Gebhardshain); Ortner, Julia; Hüsch, Emely (beide Kausen); Brühl, Gina (Mittelhof); Philipp, Felix; Schneider, Jakub; Celik, Seline-Ceyzo; Epp, Carolin; (alle Nauroth); Georg, Rebecca; Schwan, Nik; Favaretto, Chiara; Icli, Ecren Ceysun (alle Scheuerfeld); Büdenhölzer, Nina; Mauer Kevin; Knoll Zoé; Meisner, Daniel (alle Steinebach); Röttgen, Marc; Hüsch, Patrick (beide Wissen).

Die Klasse 10b von Klassenlehrer Holger Gockel besuchten: Günes, Sude; Koch, Selina; Marenbach, Nick; Ahmed, Imran; Peltner, Linda Luisa;  Panthöfer, Alina; Hayirli, Aysegül; Öden, Pelin (alle Betzdorf); Teupel, Anna-Lena (Elben); Eichler, Leon (Elkenroth); Schumacher, Marlon; Wagner, Angelina; Schumacher, Sophia (alle Fensdorf); Ebert, Julian; Straka, Jonathan; Schulz, Philip (alle Gebhardshain); Meurer, Noah (Kausen); Hils, Fiona (Kirchen); Lippold, Natalie (Nauroth); Görg, Lisa (Selbach); Imhäuser, Carlo (Steinebach); Pfeifer, Jan; Köhler, Tom (beide Wallmenroth); Brühl, Michelle; Jechalik, Robin; Müller, Maria Luiza, Pick, Oliver (alle Wissen).


26.01.2018

Halbjahreszeugnisse

01.02.2018

Blutspende

Organisation: DRK

02.02.2018

Elternsprechtag Nr. 2 in 2017/18

Zeiten: 16.00 bis 18.00 Uhr auf Einladung des Klassenlehrers

08.02.2018

Schließung des Portals Sonderpädagögischer Förderbedarf

Ende des Meldezeitraumes

Alle Termine in der Übersicht

Ihr Kontakt zu uns...

Westerwaldschule Gebhardshain
- integrative Realschule plus -

Steinebacher Str. 12
57580 Gebhardshain

Sekretariat:
Telefon: 02747-2404
Fax:        02747-911881
E-Mail:   schule[at]ww-schule.de

Büroöffnungszeiten (Sekretariat):
Montag bis Freitag: 07:30 Uhr - 12:45 Uhr
                          
Weitere Mailadressen:
R. Meutsch:       schulleiter[at]ww-schule.de
H.C.Spengler:   konrektor[at]ww-schule.de
Peter Meinung: zweiterkonrektor[at]ww-schule.de
R.Jakubowski:  paed.koord[at]ww-schule.de
Ganztagsbüro: gtsinfo[at]ww-schule.de
K.Aulmann:       jobfux[at]ww-schule.de
A.Schlemper    schulsozialarbeit[at]ww-schule.de
R.Guse:            
hausmeister[at]westerwaldschule-gebhardshain.de

Hier finden Sie uns:

Lageplan

BITTE BEACHTEN!!! - BITTE BEACHTEN!!!
Elterninformation
Bitte BEACHTEN!!! - BITTE BEACHTEN!!!

Anmeldezeitraum vom 15.02.2018 bis 28.02.2018 für die neuen Klassen 5

Anmeldungen sind jeweils zu den Geschäftszeiten des Sekretariats von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr, von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr (außer freitags nachmittags) sowie nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich. Gerne beantworten wir Ihnen auch persönliche Fragen im Vorfeld der Anmeldungen. Rufen Sie einfach an oder kommen Sie vorbei.

Es können Schüler aus allen Wohnorten im Einzugsgebiet der Schule an der Westerwaldschule Gebhardshain angemeldet werden.

==> Hier kann der Aufnahmeantrag per Download (PDF) heruntergeladen und zum Anmeldetag vorausgefüllt mitgebracht werden.

Mitmachtag am Samstag, 17.02.2018

Unsere Schule lädt alle interessierten Eltern und deren Kinder am Samstag, den 17.02.2018 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr zum Mitmachtag (Tag der offenen Tür) in die Westerwaldschule ein.

An diesem Tag sind ab 10.15 Uhr auch Anmeldungen für die neuen Klassen 5 im Sekretariat der Schule möglich.

22.10.2017
-Schulleitung-